Ein paar Tage Entspannung

Nach dem Festival in Falkenberg fuhren wir Sonntags zu Sigge um dort ein wenig auszuspannen und einfach mal nichts zu tun. Wir unterhielten uns nett bei leckerem schwedischem Kaffee und Kuchen während Sigge und sein Freund Mats in Sigges Garten Löcher buddelten....um eine Drainageleitung zu finden. mit Bagger und Traktor waren sie fleißig am werkeln während ich den nachmittag auf der halbfertigen Veranda saß und dem geschäftigen Treiben zusah. Katja war indes unterwegs um ein paar Bilder zu machen, lief hinunter bis zum See und anschließend auch tapfer wieder zurück.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Brass