Läckö Slott und Spiken

Den ersten echten Urlaubstag verbrachten wir im Ferienhaus....allerdings nicht ganz freiwillig. Eine Erkältung machte mir Sonntags doch arg zu schaffen und so pflegte mich Katja mit Pfefferminztee und deutschen Fernsehen wieder halbwegs fit. Geschadet hat uns beiden das nicht, es war wohl eher eine Art Zwangspause, bei der wir mal so richtig zur Ruhe kamen....trotz Erkältung meinerseits.

 

 

Am Montag war ich dann doch wieder halbwegs fit, so daß wir nen kleinen Ausflug zum Schloß Läckö bei Otterstad und dem Fischerdorf Spiken machen konnten. Mir fehlte leider ein wenig die Motivation mir das Schloß aus der Nähe anzusehen und so zog Katja los und macht ezumindest von außen ein paar Bilder des schönen alten " Steinhaufens " ;-) Im Fischerdorf Spiken stieg ich mit aus, da wir bereits im Fernsehen einen Bericht über den Fischereihafen und die dort befindlichen Geschäfte gesehen hatten. Leider waren wir irgendwie zu früh im Jahr dort und so hatte leider nur eine Handvoll Geschäfte offen, wodurch auf der anderen Seit allerdings auch nicht mit anderen Touristen war und wir uns in Ruhe umsehen konnten.

Den Heimweg zum Ferienhaus fuhren wir abseits der großen Hauptsraßen, um uns etwas Zeit für die Umgebung zu nehmen. An Trollhättan und Vänersborg vorbei ging es zurüch zum Ausgangspunkt des Tages, dem Ferienhaus in Svanskog. Ein Kaffeepäuschen mit Pfeifchen musste allerdings schon drin sein....

...und wenn ein Holztransporter die Straße blockiert..... wird halt kurz gewartet....hilft ja nix wenns die einzige Straße in die angestrebte Richtung ist.....

Am späten Nachmittag sind wir dann noch beim Christer, dem ehemaligen Besitzer meines Schweden vorbeigefahren. Ein Glücksfall, daß auch Anders und Sigge gerade dort waren, so konnten wir in Ruhe eine Runde fachsimpeln. Christer war doch sehr angetan vom Zustand

" seines " Volvos. Ausgiebig wurde der Schwede unter seinen Augen begutachtet und ich hatte einige Zeit zu tun, ihm die Arbeiten zu zeigen und zu erklären, die ich dem Volvo angedeihen ließ... polierte Türscharniere zum Beispiel........

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Brass