Der Schwede auf Heimaturlaub

Auf gehts.... Wen Oma schon mal "nach Hause" darf.....darf unser Schwede auch noch mal heim ;-) Wir sind also mit unserem Volvo gefahren....war aus Platzgründen auch besser so.

Los ging es abends um halb neun in Richtung Autobahn mit dem Zwischenziel Ruhrgebiet.

Die Fahrt verlief absolut ruhig und ohne Probleme. Wir trudelten um halb zwei nach einem Tankstopp bei der Verwandschaft ein, ließen die Oma raus und waren zehn Minuten später schon wieder unterwegs, diesmal mit dem Ziel Puttgarden, wo wir gegen 7 Uhr morgens ankamen und uns "einschifften" ;-)

Folgendes Bild spiegelt in etwa unsere Sehschärfe in den frühen Morgenstunden bei Hamburg wider...

Nach erneutem Fahrerwechsel sind wir dann doch wohlbehalten im Hafen angekommen

weiter ging es durch Dänemark Richtung Schweden.... zum Glück ohne Berufsverkehr, weil Samstag, so daß wir relativ flott vorankamen und über die Öresundbrücke nach Schweden einreisten. :-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Brass