Nachdem ich mit dem Lkw seit 1993 jede Woche nach Schweden bzw Norwegen gefahren bin, stellte sich irgendwann der Wunsch ein, immer weiter Richtung Norden vorzudringen.  Weiter als bis zum Polarkreis haben mich meine Touren jedoch nicht geführt, war das jedoch schon eine tolle und große Erfahrung für mich,  die mich anspornte, einmal bis zum Nordkap zu fahren…egal ob mit dem Laster oder im Urlaub mit dem Pkw. Mein bisheriges Leben ließ das aus verschiedenen Gründen allerdings lange nicht zu. Erschwerend war auch, daß ich 2001 aus betriebstechnischen Gründen die Arbeit wechseln musste und bei meiner neuen Beschäftigung , zwar auch wieder Lkw fahren, nur noch im Nahverkehr unterwegs war und die Chancen das Nordkap mit dem Großen zu erreichen gegen null gesunken sind. Mein Jahresurlaub führte mich auch weiterhin nach Schweden, da ich durch die Fahrerei ein paar sehr gute Freunde gefunden habe und diese mir oftmals günstige Unterkünfte besogt haben. Leider waren diese nicht mal ganz in Mittelschweden, jedoch habe ich auch diese Urlaube immer sehr genossen…Vor ein paar Jahren,  nach diversen privaten Katastrophen und Rückschlägen habe ich meine jetztige Lebensgefährtin Katja  kennengelernt und auch sie nach den ersten Urlauben in Schweden mit dem " skandinavischen Virus " und speziell dem " Nordkapvirus " infiziert. :-) 

Den Gedanken, tatsächlich ans Nordkap hochzufahren, entstand bei der Urlaubsplanung im Januar2013. Wer uns kennt weiß, daß wir in Sachen Urlaub etwas anders sind als manch andere. Aus einer spontanen Idee fingen wir an, eine geeignete Route mit entsprechenden Etappen und Übernachtungen zum Nordkap zu suchen, frei nach dem Motto : DER WEG IST DAS ZIEL 


 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Brass