Ungeplanter Schwedenurlaub 2012

Eigentlich war für 2013 gar kein Urlaub in Schweden geplant... Aber Junior wollte für eine Woche zur Oma und so hatten wir die Idee, "mal schnell" nach Schweden zu fahren :-)

Ausnahmsweise mal nicht über die A9 rauf in den Norden Deutschlands, sondern, weil wir Junior bei der Oma abgesetzt haben, diesesmal über die A7 über Hamburg nach Puttgarden. Vollgepackt mit Blechteilen für den alten "Strich 8" unseres Freundes Sigge fuhren wir am Freitag abend los.

 

Weil ich wahnsinniger ja schon seit morgens um drei am Arbeiten war, gönnte ich mir auf der Fähre nach Dänemark einen halstündigen " Durchhänger " . 

Trotzdem musste Katja irgendwo in Schweden mal für ne Weile das Ruder übernehmen, weil bei mir der "Akku" schlicht leer war.  Ein sehr seltenes Bild....

Nachdem ich wieder halbwegs fit war rollten wir nach dem Fahrerwechsel weiter Richtung Ferienhaus. Dort angekommen inspizierten wir erstmal die nähere Umgebung

Am nächsten Tag besuchten wir das Winkingercenter bei Nysäter, welches leider geschlossen hatte. Dennoch konnten wir die Außenanlagen besichtigen.

Am Tag darauf fuhren wir Richtung Westküste und besuchten dort ein Gräberfeld aus der Winkingerzeit. 

Auch ein Ausflug in eine Schokoladenfabrik stand auf dem Programm.Dort deckten wir uns mit allerlei Süßigkeiten und Schokoladen ein. 

Bei einem bekannten schwedischen Glasbläser schauten wir auch vorbei. Tolle Sachen waren zu bestaunen, aber bei uns zu Hause wären es leider nur Staubfänger. 

Wie gewohnt waren die Straßen leer und die Natur einfach zauberhaft.

Aktuelles

Wieder @home.

War ein wirklich toller Urlaub, auch mit Ragnar und Didi hatten wir am Nordkap ein paar tolle Tage. Es hat wirklich Spaß gemacht mit den beiden zu reisen. Wir freuen uns darauf, mit den beisen nächstes Jahr zur Vomac an den Polarkreis zu fahren.

Ein paar Eindrücke zur letzten Reise gibts in der Rubrik Urlaub : Urlaub 2019, mit Ragnar und Didi ans Nordkap

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Brass